Getting Started

Es ist so einfach wie Sie es gerne möchten.

Wenn Sie gerne viel Zeit "verblödeln" mit vielen Fenstern und Bildern, Termine unübersichtlich in viel zu grossen "Kacheln" sehen, dann ist ChirWin kein Programm für Ihre Praxis.

ChirWin ist gemacht für schnelles, effizientes erfassen von Leistungen über das Programm selber oder über die Terminverwaltung. Es ist so dargestellt, dass auch Chiropraktoren, die eben nicht nur 2 oder 4 Termine in der Stunde haben, sofort und auf einer Seite alle Ihre Termine sehen. Die KG wurde auf die Chiropraktik und doe Physiotherapie angepasst ohne 25 Optionen von Angaben die ein Chiropraktiker nie braucht. Dennoch sind Ihre Angaben schon Heute bereit für das eHealth- System der Zukunft. Entworfen wurde ChirWin von rund 70 Chiropraktoren und Chiropraktikerinnen in der Schweiz. SCP-Basel hat die Wünsche programmiert.

Im folgenden finden Sie Screen's aus der Holbein - Gemeinschaftspraxis mit Herrn Dr. A. Siegenthaler und stark verkleinerte Bilder.

Kurz-Einstieg in das System ChirWin

Der Startbildschirm ist auf den ersten Blick sehr sparsam ausgefallen. Lediglich Leistungsaufnahme und Debitoren sind sichtbar sowie die Direkt-Links zum BerichteSystem, der Lagerverwaltung, zur Buha und zum Abbuchen (Bankfiles esr/v11) und Handbuchungen.

Ein Foto zeigt die Praxis, sofern diese am Projekt mitwirken, ansonsten kann hier von Ihnen selber ein Bild zugefügt werden.

Ein klick auf die Optionen zeigt Ihnen aber, dass Sie alle Einstellungen aus diesem Programm heraus tätigen können.

Doch dazu viel später.

Klicken wir aber nun auf den Button "Hauptmenü - Leistungsaufnahme"

Etwas viel Information und im ersten Augenblick etwas irreführend. Aber genau so wurde ChirWin von den Praxen die bei der Entwicklung mitgewirkt haben gewünscht. Mit den jeweiligen Eingaben, sollen auch die möglichen Optionen eingeblendet werden. Im Normalfall einer Leistungsaufnahme suchen wir den Patienten nach Nummer oder seinem Namen, reicht dies nicht kann mit den "erweiterten Suchoption" nach Name+Vorname+Gebtag+TelefonNr+AhvNummer oder was auch immer gesucht werden.

Hat man den Patienten angewählt wird der Fall/Zyklus angezeigt. Sind schon Leistungen vorhanden sind diese sofort ersichtlich.

Im Weitern würden wir nun die Leistungen aufnehemen

ChirWin erlaubt einzelne Tarife, Kombinationen (Blöcke) oder fixe Tasten für 1 oder mehrer Leistungen auf einen Klick zu verbuchen.

Bei Gemeinschaftspraxen kann das Bild des behandelnden Arztes eingeblendet werden, dies verhindert falsche Eingaben.

Am Anfang werden Sie die FixTasten begrüssen, die Erstbehandlung, weitere Behandlung usw. oder eben ihre 14 meist gebrauchten Kombinationen sofort speichern.

Später werden Sie die Kombinationen mit den Nummern eingeben, da dies viel schneller geht und meistens die Ärzte diese Kombinationen auf der KG eintragen.

Hier am Beispiel der Kombination 113 die alle rechts angezeigten einzelnen Tarifpositionen beinhaltet.

ChirWin unterstütz zudem neben den effektiven Tarifpositionen sogenannte statistische Werte, die Sie nach belieben einer Kombination zuweisen können, die aber nicht auf der Rechnung an den Patienten erscheinen.

Sind alle Leistungen aufgenommen oder der Fall/Zyklus beendet, können Sie mit der Kontrollansicht sofort die Eingaben überprüfen.

und mit einem Klick abschliessen. Je nachdem wie der Fall/Zyklus eröffnet wurde, wird die Rechnung via Sumex 2.2 validiert und im XML 4.4 Format aufbereitet. Ist die Option Drucken In Haus aktiv wird die Rechnung zum Druck freigegeben, ist ein TrustCenter oder MediData aktiv wird die Rechnung elektronisch versandt. Vorrangig können Sie beim elektronischen übersenden noch Dokumente anfügen die Sie mitsenden möchten (PDF/Berichte etc).

Damit ist der Zyklus abgeschlossen und die nächsten Leistungen können in einem neuen Zyklus aufgenommen werden. Ein Fall kann aus mehreren Zyklen (Abrechnungsperioden/Zwischenabrechnungen) bestehen.